home

Suche:

Anmeldung online:
Klicken Sie auf die Kursnummer Ihres Wunschangebots und folgen Sie den Anmeldehinweisen.

Auf weitere Informationen zum Kurs (i. d. R. Flyer als PDF) verweist ein Symbol wie nebenstehend. Wo ausgewiesen, erhalten Sie per Klick weitere Detail-Informationen zum jeweiligen Angebot.

 
Entspannung
 
„Einfach Selbstliebe finden“
Stressmanagement für hochsensible Menschen - eine EFT-Workshop-Reihe
Hochsensibilität betrifft ca. 15 bis 20 % aller Menschen. Eigentlich bereitet uns alles Stress: der eigene Körper, Nahrung, Schlaf, Wohnen, Arbeit, Liebe, soziale Kontakte, Freizeit, Sinnsuche und vor allen Dingen wir selbst! Wir selbst bereiten uns den größten Stress, weil wir nicht sind, wie wir oder andere uns haben wollen. Viele der Schwierigkeiten, auf die wir in unserem Leben treffen mögen, ergeben sich aus dieser fehlenden Selbstliebe, z. B. mangelhafte oder fehlende Bindungen, schlecht bezahlte Arbeitsplätze etc.
Mit der Meridian-Klopftechnik EFT (Emotional Freedom Techniques) haben wir eine einfache und doch sehr wirkungsvolle Methode zur Verfügung, die positive Auswirkungen auf die Erlebnisverarbeitung im Gehirn hat. Sie eignet sich hervorragend zur Auflösung akuten Stresses als auch für langfristige thematische Arbeit.
In dieser Workshop-Reihe werden Sie nicht nur die Anwendung von EFT lernen, sondern sich an fünf Abenden mit Themen beschäftigen, die für hochsensible Menschen besonders wichtig sind, u.a.: Akzeptanz der Hochsensibilität; Körper; Anforderungen, Gefühle.
Dabei bearbeiten wir gemeinsam konstruktiv das jeweilige Thema und lösen den damit verbundenen Stress auf.
" target="_new">www.eftloesung.de

Monika Richrath
107 8./9.11.2014 , Sa., 10:00- 18:00 So., 10:00-16:00 Uhr; 90,- €
Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

 
Zwischen Brennen und Ausbrennen –Hochsensibilität und Beruf
Ein EFT-Seminar für den gelasseneren Umgang mit Anforderungen
Hochsensibilität betrifft ca. 15 bis 20 % aller Menschen. Das Erwerbsleben ist für hochsensible Menschen häufig geprägt von einer grundsätzlichen Überforderung, die durch verschiedene typische Verhaltensweisen entsteht: eine Bereitschaft, schnell und ungefragt Verantwortung zu übernehmen, schlechte Abgrenzungsfähigkeiten, eine grundsätzliche geringere körperliche und seelische Belastbarkeit, eine höhere Burnout-Gefährdung, häufige Krankheiten etc.
Hochsensible Menschen sind (häufig extrem) stressanfällig. Chronischer Stress führt zu einer Senkung des Serotonin-Spiegels im Körper (was wiederum anfällig macht für Depressionen). Durch das Klopfen mit der Meridian-Klopftechnik EFT wird nicht nur Serotonin freigesetzt, es können auch Glaubenssätze, Antreiber und Verhaltensmuster positiv beeinflusst werden. Dadurch kann der erhöhte Stresslevel langfristig gesenkt werden.
Lernziele
· Einen Überblick über Hochsensibilität erhalten
· Grundlagen der Stressforschung erhalten
· Den Einfluss der Empfindsamkeit auf das eigene Berufsleben zu untersuchen
· Die eigenen Antreiber identifizieren
· Austausch und Solidarität mit "Gleichgesinnten“ erfahren
· Die eigenständige Anwendung von EFT erlernen
· Impulse zur individuellen Anwendung der Methode zum Thema "Hochsensibilität im Beruf“ bekommen
· Selbstwirksamkeit erfahren
· Gemeinsam die sich aus der Hochsensibilität ergebenden Probleme in einem EFT-Workshop bearbeiten.

Monika Richrath
137 19./20.9.2015, Sa., 10:00-18.00, So., 10:00-16:00 Uhr; 95,00 €
Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

 
Die Rossini-Methode als Mittel zur Stressbewältigung
Eintauchen in Bewegung und Musik - Auftauchen mit innerer Kraft und Lebendigkeit
Erinnern Sie sich an Momente, wo Sie sich pudelwohl gefühlt haben, unbeschwert waren wie ein Kind, vor Freude tanzen konnten und mit sich selbst rundum zufrieden waren?
Wo sind diese Augenblicke im Alltag geblieben?
Berufliche wie auch private Anforderungen erzeugen zunehmend Stress, durch wiederkehrenden Druck bleibt eine negative Restspannung, dieser Zustand verbraucht Energie, die uns im Beruf und im Privaten fehlt. Dadurch fühlen wir uns oft müde und ausgelaugt. Aufgaben können nicht mehr zufriedenstellend erledigt werden, Kreativität und Bewegungsimpulse gehen verloren und damit auch Lebensimpulse und Lebendigkeit.
Hier bietet die Rossini-Methode einen aktiven Weg an, um diesen Zustand zu verändern. Mit einfachen positiven Bewegungen (Winning Moves) und gefühlvoller Musik können wir wieder an die herrlichen Momente von Ruhe, Gelassenheit und Freude anknüpfen.
Dieser Zustand kann über das Körpergefühl erreicht werden, es lenkt ganz entscheidend unser Innenleben. Die Musik fördert und verstärkt den Prozess und spricht insbesondere die emotionale Ebene an, zugleich werden die Gehirntätigkeit wirksam angeregt und beide Gehirnhälften aktiviert.
Das Nervensystem schaltet um, körperliche Verspannungen lösen sich, emotionaler Stress fällt ab. Ein Gefühl von Frei-Sein oder Gelöst-Sein kann sich ausbreiten, aber auch von innerer Kraft. Wir fühlen uns einverstanden mit uns selbst, wir sind im inneren Einklang, auch FLOW genannt.
Ziel der Methode ist es, durch die Bewegungen zur Musik (von Klassik bis Pop) den inneren Einklang zu üben und damit Stress abzubauen.
Die Winning Moves werden im Körpergedächtnis verankert und das Gehirn entwickelt neue Verarbeitungsmuster - Entspannung und Gelassenheit im Beruf und Alltag können dadurch nachhaltig aufgebaut werden!
Bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mitbringen.
Dozentin: Ria Ostwald, Coach für Stressmanagement, Rossini-Methode, Dipl.Volkswirtin, NLP Master.


Ria Ostwald
197 Am 6.12.2014, Sa., 11:00–17:00 Uhr; 45.00 €
Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

 
Vortrag: „Schlafstörungen - wie kann ich mir selbst helfen?"
Wer kennt das nicht: sich im Bett schlaflos hin- und herzuwälzen, die Gedanken nicht abschalten können und am nächsten Morgen wie gerädert den Tag zu beginnen?
Dieser praxisorientierte Vortrag gibt wirksame Hilfen in Form von Atemübungen und anderen Entspannungshilfen. Lassen Sie sich überraschen und schlagen Sie dem „Gespenst“ Schlafstörungen bald ein Schnippchen! Wer tiefer einsteigen will, dem wird empfohlen, die Kursreihe Schlafstörungen Nr. 313 zu besuchen.

Ulrike Mendner
312 Am 2.2.2015, und 31.8.2015, Mo., 19:30 (oder 20:00)–21:00 Uhr; 8,00 €
Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn
Ulrike Mendner
313 Ab 23.2.2015 jeden Mo., 20:00–21:30 Uhr, 3 x; 28,00 €
Bildungszentrum Wissenschaftsladen, Reuterstraße 157, Bonn

 
Achtsamkeitstraining MBSR
8-Wochen-Kurs
Das MBSR-Programm (mindfulness based stress reduction) wurde vor 30 Jahren von Jon Kabat-Zinn an der Stressklinik des MIT in Boston entwickelt. Seitdem konnte mit klinischer Begleitforschung vielfach seine Wirksamkeit aufgezeigt werden. Dazu gehören eine erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen, Steigerung der körperlichen Abwehrkräfte, mehr Energie- und Lebensfreude, gesteigerter Selbstwert, bessere Strategien im Umgang mit Stresssituationen sowie Veränderungen im Umgang mit Schmerz.
Das Programm beinhaltet Meditationsübungen, achtsame Übungen zur Körperwahrnehmung sowie kurze theoretische Einheiten zu Stressauslösern und individuellen Stressreaktionen. Die Aufmerksamkeit für automatisierte Verhaltensmuster erhöht sich und schafft neue Perspektiven, um im Alltag gesündere Wahlen für sich zu treffen. An acht Kursabenden und einem Intensivtag wird in die Übungspraxis eingeführt. Die Teilnehmenden erhalten CDs und ein Handbuch für die Übung zu Hause.
Der Kurs ist zertifiziert von der Zentralen Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen. Auskunft über die Höhe der anteiligen Erstattung der Kurskosten erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.
Ein telefonisches Vorgespräch ist Voraussetzung für die Kursteilnahme: Ellen Schepp-Winter 02241-56591 oder kontakt@mbsr-bonn.de; Preis inkl. drei Übungs-CDs und Handbuch

Ellen Schepp-Winter
2010 Ab 26.1.2015, Mo., 18:30–21:00 Uhr, 8 x, Intensivtag Sa., 7.3.2015, 10:00-16:00 Uhr; 330,00 €
IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn
Ellen Schepp-Winter
2020 Ab 24.8.2015, Mo., 18:30–21:00 Uhr, 8 x, Intensivtag: Sa., 10.10.2015, 10:00-16:00 Uhr; 330,00 €
IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

 
Achtsamkeitstraining MBSR
Stressreduktion und Stressprophylaxe, Kurs Berlin
Das MBSR-Programm (mindfulness based stress reduction) wurde vor 30 Jahren von Jon Kabat-Zinn an der Stressklinik des MIT in Boston entwickelt. An acht Kursabenden und einem Intensivtag wird in die Übungspraxis eingeführt. Die Teilnehmenden erhalten CDs und ein Handbuch für die Übung zu Hause. 

Der Kurs ist zertifiziert von der Zentrale Prüfstelle Prävention im Auftrag der angeschlossenen Krankenkassen. Auskunft über die Höhe der anteiligen Erstattung der Kurskosten erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

 Ein Vorgespräch ist Voraussetzung für die Kursteilnahme: Isabella Winkler 030-3150 3332 oder info@mbsr-berlin.org; 
Preis inkl. drei Übungs-CDs und Handbuch; weitere Kurs-Termine auf Anfrage

Isabella Winkler
2251 Ab 4.2.2015, Mi., 18:00–21:00 Uhr, 8 x, weitere Termine: 11.2., 18.2., 25.2., 4.3., 11.3., 18.3, 25.3. sowie ein Intensivtag Sa., 14.3.2015 (11:00 -17:15 Uhr); 390,00 €
Wittelsbacher Str. 16, 10707 Berlin, U-Bahn Konstanzer Str.

 
MBSR Jahreskurs für Fortgeschrittene
An neun Abenden vertiefen wir die Themen des Achtsamkeitstraining MBSR Prof. Jon Kabat-Zinn: Die Kraft der Achtsamkeit; Wahrnehmung und Autopilot; Stressursachen und -physiologie; persönliche Stressmuster verändern; Stresskognitionen und konstruktives Denken; Selbstregulierung: Umgang mit schwierigen Gefühlen; Kommunikation: Akzeptanz und Mitgefühl; Selbstfürsorge in Beruf und Alltag; Kontinuität der Achtsamkeit. Preis inkl. 3 Übungs-CDs und Skripte; weitere Termine auf Anfrage.

Isabella Winkler
2300 Ab 2.2.2015, Mo., 18:30–21:00 Uhr, weitere Termine: 23.2., 23.3., 27.4., 29.6., 31.8., 28.9., 2.11., 7.12.2015; 350,00 €
Wittelsbacher Str. 16, 10707 Berlin, U-Bahn Konstanzer Str.

 
Informationsabend MBSR
Achtsamkeitstraining MBSR
Achtsamkeitstraining MBSR ist geeignet für Menschen, die im weitesten Sinne des Wortes unter Stress leiden oder diesem vorbeugen wollen. Ebenso empfiehlt sich das Programm für Menschen, die unter chronischem Schmerz leiden. An diesem Abend haben Sie die Gelegenheit, diesen Ansatz kurz kennenzulernen. Neben Informationen und Kurzübungen stellen wir unsere Fortbildungsangebote zum Achtsamkeitstraining MBSR vor und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Ellen Schepp-Winter
2100 Am 8.12.2014, Mo., 18:30–21:00 Uhr; 0.00 €
IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn
Ellen Schepp-Winter
2110 Am 18.5.2015, Mo., 18:30–21:00 Uhr; 0,00 €
IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn
Ellen Schepp-Winter
2120 Am 13.7.2015, Mo., 18:30–21:00 Uhr; 0,00 €
IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn

 
Ressource Mitgefühl - Meditation für Professionelle in helfenden Berufen
Für andere engagiert sein und sich selber darüber nicht verlieren, Menschen in schwierigen Lebenslagen begleiten, ohne mit ihrem Leid zu verschwimmen und zugleich in einem unterstützenden Kontakt mit den KlientInnen sein, sind Herausforderungen für viele Professionelle in helfenden Berufen.
Die Praxis achtsamer Selbstfürsorge, die Achtsamkeitsmeditation und vor allem Meditationsformen über Mitgefühl haben sich als hilfreiche geistige Übungen für Professionelle in psychosozialen Arbeitsfeldern erwiesen. An diesem Tag lernen Sie verschiedene Meditationsformen kennen. Wir diskutieren, was Mitgefühl von Empathie und Mitleid unterscheidet und auf welche Weise Mitgefühl heilsame Wirkungen entfalten kann. Impulsvorträge geben einen Einblick in die aktuelle wissenschaftliche Diskussion mit Forschungsergebnissen und Fragestellungen aus Psychologie und Neurobiologie. Der größte Teil des Tages ist jedoch der eigenen Übung gewidmet.

Ellen Schepp-Winter
2950 Am 11.11.2014, Di., 09:00–17:00 Uhr; leider bereits ausgebucht
Tagungshaus "Die Wolfsburg", Duisburg
Ellen Schepp-Winter
2960 Am 13.11.2015, Fr., 9:00–17:00 Uhr; 100,00 €
Ort auf Anfrage

 
Achtsamkeit und NLP
In den vergangenen Jahren ist das Thema Achtsamkeit mehr und mehr in den Mittelpunkt vieler neuer Modelle persönlicher Veränderung gerückt. Achtsamkeit ist die sanfte, ordnende Kraft, die uns "ja" sagen lässt zum Leben, so wie es sich uns zeigt. Wir werden meditative Achtsamkeitsübungen mit der dynamischen Kraft der NLP-Instrumente verknüpfen und so Achtsamkeit in unserem Alltag verankern. In Kooperation von IndiTO Bildung, Training und Beratung und QuanticLoop. Infos und Anmeldung bei: QuanticLoop, Tel. 0228-420709

Rosemarie Lindner
7400 8.–10.5.2015, Fr.– So.; 280,00 € (zzgl. Verpflegung und ggfs. Unterkunft)
Raum Bonn (Rolandseck)